Bibliothek

Bestand

Die Bibliothek verfügt über einen Bestand von mehr als 80.000 Titeln mit dem Schwerpunkt Theologie. Darüber hinaus gehören zum Bestand Werke der Philosophie, Psychologie, Sozialwissenschaften und Geschichtswissenschaft. Sondersammlungen der Bibliothek beinhalten Literatur zu Charles Haddon Spurgeon und zum Puritanismus.

Eine Kurzübersicht über die ca. 80 laufenden Fachzeitschriften als auch über den älteren Zeitbestand ist auf Nachfrage gerne erhältlich. Der größte Teil des Buchbestandes ist in einem Online-Katalog nachgewiesen, der öffentlich im Internet zugänglich ist. Unser Zeitschriftenbestand steht als PDF zur Verfügung.

Die Bibliothek der Theologischen Hochschule Elstal kooperiert mit dem Oncken-Archiv, das sich am selben Standort (im Untergeschoss) befindet. Das Oncken-Archiv ist die zentrale Sammelstelle für Baptismusstudien. Baptistische Standardwerke stehen auch in der Bibliothek zur Verfügung.

Nutzung vor Ort

Campusangehörige haben rund um die Uhr Zugang zur Bibliothek. Eine Möglichkeit, die von den Studierenden gerne genutzt wird. Der Großteil des Bestandes ist frei zugänglich. Zurzeit stehen 39 Arbeitsplätze zur Verfügung. Die Arbeitsplätze befinden sich vor allem im Erdgeschoss der Bibliothek und auf der Galerie, sind mit Leselampen ausgestattet und in der Bibliothek gibt es kostenloses W-LAN. Der Kommunikationsraum umfasst Rechercheplätze, die Handapparate laufender Lehrveranstaltungen, eine Zeitschriftenauslage und die kompakte Anordnung wichtiger Grundlagen- und Nachschlagewerke. Eine Kopiermöglichkeit ist vorhanden, sowie die Möglichkeit, Hausarbeiten mit einer Ringbindung zu versehen. Angehörigen der Fachhochschule ist es möglich, Medien zu entleihen. Im Ganzen bewahrt die Bibliothek den Charakter einer Präsenzbibliothek.

Servicezeiten

  • Mo, Mi, Do: 08:00 - 16:00 Uhr
  • Di: 08:00 - 13:00 Uhr
  • Fr: 08:00 - 15:00 Uhr

Mitarbeitenden und Studierenden steht die Bibliothek 24h täglich zur Verfügung. Externe Nutzung ist vor allem zu Forschungszwecken möglich. Um Anmeldung wird gebeten. Während der Servicezeiten ist eine Diplom-Bibliothekarin bei der Literaturrecherche behilflich.

Glauben, Denken, Handeln