Prof. Dr. Dirk Sager

Altes Testament Zimmer: 334

vCard Download

Lebenslauf

  • Geboren 1975 in Münster (Westf.)
  • Studium der Evangelischen Theologie an den Universitäten Münster und Marburg
  • 2004-2016 Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeine Varel (Oldb)
  • 2006 Promotion
  • 2013-2015 Weiterbildendes Studium „Palliative Care“ an der Universität Bremen,
    Abschluss: Consultant of Palliative Care
  • ab 08/2016 Professor für Altes Testament an der Theologischen Hochschule Elstal

Forschung

Interessenschwerpunkte:

  • Psalmen
  • Kulturgeschichte des alten Israel
  • Hospiz, Palliative & Spiritual Care und ihre Berührungspunkte mit biblischer Theologie

Veröffentlichungen

  • Polyphonie des Elends. Psalm 9/10 im konzeptionellen Diskurs und literarischen Kontext, FAT II/21, Tübingen: Mohr Siebeck 2006 (294 Seiten + X)
  • Die Armen in den Psalmen, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 8 (2003), Hamburg, 41-64.
  • „Ihr seid ein hartnäckiges Volk!“ (Ex. 33,5). Beobachtungen zu einer konstruktiv-kritischen (Selbst-)Provokation Israels, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 15 (2010), Hamburg, 31-50.
  • „Wie ein Traum verfliegt er…“ (Ijob 20,8). Über den Sinn unsinniger Träume. Ein Beitrag zu Mentalitätsgeschichte der Hebräischen Bibel, Biblische Zeitschrift (BZ) 58/2 (2014), Paderborn, 265-274.
  • Zwischen ‚heiligem Krieg‘ und Friedensutopie. Alttestamentliche Einsichten, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 20 (2015), Hamburg 135-147.  

Vorträge

  • Zwischen ‚heiligem Krieg‘ und Friedensutopie. Alttestamentliche Einsichten, Symposion: „Krieg und Frieden – Gedenkkultur und Friedensethik aus freikirchlicher Perspektive“, Gesellschaft für freikirchliche Theologie Publizistik e.V. (GfTP), Aschaffenburg, 18. Oktober 2014
Glauben, Denken, Handeln