Hutterische Brüder in der Westslowakei. Quellenbuch zur Geschichte der Hutterischen Brüder in Sobotište (1591–1665).

Institut für Baptismusstudien, Kirchengeschichte

Projektleiter: Prof. Dr. Dr. Martin Rothkegel.

Zusammenarbeit: Studentische Hilfskräfte; Gertraud Lukas M.A. (Universität Wien).

Laufzeit: Seit 4/2008

Beschreibung: Gegenstand der kommentierten Edition sind etwa 160 Dokumente zur Geschichte des hutterischen Bruderhofes in Sobotište (Sabatisch, Freischitz), Landkreis Senica, Slowakei. Ein großer Teil der Texte stammt aus dem heute auf mehrere Archive verteilten Restbestand der "Gemeindelade" des Bruderhofs von Sabatisch. Weitere Texte aus slowakischen, tschechischen, österreichischen und anderen Archiven ergänzen diesen Restbestand zu einem exemplarischen Quellencorpus. Die Edition umfasst vor allem wirtschaftsgeschichtliche Quellen, darunter zahlreiche Verträge. Die Texte gewähren Einblick in die Beziehungen der Hutterischen Brüder zur lokalen und staatlichen Obrigkeit, in die handwerkliche und landwirtschaftliche Produktion des Bruderhofs und die Organisationsstruktur der Gemeinschaft. Einen zweiten Schwerpunkt der Textauswahl bilden Korrespondenzen der Brüder mit Adligen, unter anderem Karl dem Älteren von Žerotín und Fürst Gundaker von Liechtenstein, und mit zeitgenössischen religiösen Nonkonformisten. Die Sprache der Quellen ist überwiegend deutsch und tschechisch (bzw. slowakisch), einzelne Texte sind lateinisch und ungarisch.

Stichwörter: Quellenedition - Hutterische Brüder - Sobotište - Slowakei.

 

Glauben, Denken, Handeln