Werkstatt Theologie – Neue Forschungsbeiträge von Baptistinnen und Baptisten

Symposium, Interdisziplinär

Projektleiter: Prof. Dr. Ralf Dziewas / Sebastian Gräbe

Zusammenarbeit: Prof. Dr. Andrea Strübind (Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg), Dr. Carsten Claußen, Prof. Dr. Uwe Swarat (Theologisches Seminar Elstal); Michael Kißkalt (Theologisches Seminar Elstal)

Fördereinrichtung: Haushalt / Gerhard-Claas-Stiftung / Förderverein des theologischen Seminars Elstal e.V.

Laufzeit: 05/2013-11/2013

Beschreibung: Das Forschungssymposium 2013 richtete sich mit einem Call for Papers gezielt an baptistische Theologinnen und Theologen, die im Kontext der theologischen Wissenschaften lehren, forschen oder an wissenschaftlichen Qualifikationsschriften arbeiten. Das Symposium stand bewusst unter dem Titel "Werkstatt Theologie", denn es sollten nicht nur fertige Ergebnisse theologischer Forschung präsentiert, sondern zugleich Einblicke in laufende Arbeiten geben werden. Entsprechend vielfältig waren die Themen, die fachspezifisch diskutiert wurden, um den wissenschaftlichen Nachwuchs im deutschsprachigen Baptismus zu unterstützen und miteinander zu vernetzen.

Hauptvorträge des Symposiums:

  • "Neue Einblicke in die Deutsche Baptistische Kamerunmission um 1900" (Michael Kißkalt, Dozent für Missiologie am Theologischen Seminar Elstal)
  • "Martin Luther King als 'Global Icon'. Erinnerungsverflechtungen im Horizont der u.s.-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung" (Prof. Dr. Andrea Strübind, Professorin für Kirchengeschichte und Historische Theologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
  • "Gnade statt Thora? Zur Zuordnung von Mose und Jesus im Johannesevangelium" (Dr. Carsten Claußen, Frankfurt a.M.)
  • "Selbstbeschränkung und Freiheit. Elemente einer kenotischen Gotteslehre" (Prof. Dr. Uwe Swarat, Professor für Systematische Theologie am Theologischen Seminar Elstal)

Kurzvorträge und Werkstattberichte:

  • Die religiöse Deutung von Naturkatastrophen - Ein Werkstattbericht (Stefanie Fischer)
  • Die Resonanz christlicher Konfessionen auf die sog. Pluralistische Religionstheologie (Frauke Bohge)
  • An Economy for the Social Gospel - Ein Werkstattbericht (Sebastian Gräbe)
  • Missionale Theologie am Beispiel Aalan Roxbough. Ein systematisch-theologischer Blick auf eine neue Diskussion in der nordamerikanischen Theologie (Dr. Oliver Pilnei)
  • Rise and Development of teaching ministry in the Earliest Christianity (Victor Shlenkin)
  • Die Sprache der Heiligen als Abglanz der Herrlichkeit Gottes, oder: Die Evangelien, "auf Goldgrund gemalte Heiligenlegenden " als geschichtlich verlässliche Schriften (Maximilian Zimmermann)
  • Skizzen zur Bergpredigt im 19. Jahrhundert (Simon Werner)
  • Sacra scriptura sui ipsius interpres. Anstöße zum Thema "innerbiblische Schriftauslegung" (Deborah Storek)
  • "Es grüßen Euch alle Gemeinden Christi" (Röm 16,16) - Vorkommen und Funktion der Hinweise auf andere Christen im Brief an die Römer (Prof. Dr. Christoph Stenzschke)
  • Tod und Leben im Zwölfprophetenbuch - eine Forschungsskizze (Prof. Dr. Michael Rohde)
  • Zwischen Halle und Tranquebar: Europäische Mission des 18. Jahrhunderts im Kontakt mit dem Anderen (Sabine Hübner)
  • Psychotherapeutische Interventionen als Anregung für die homiletische Praxis (Winfried Glatz)
  • Gottesvorstellungen baptistischer Erwachsener im interkulturellen Vergleich (Andrea Klimt)
  • Das kleine Hallel (Ps 145.146-150) im Rahmen jüdischer Psalmenfrömmigkeit (Friederike Neumann)
  • Public Theology/Öffentliche Theologie. Chancen und Grenzen einer gegenwärtigen ethischen Debatte (Dr. Frederike van Oorschot)
Glauben, Denken, Handeln