Tagung - Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

06.12. – 07.12.2017 | Konferenz/Event

Beginn: 10:00

Ende: 13:00

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft
Freikirchliche Perspektiven auf das Verhältnis von Kirche und Staat

Internationale Tagung des Berliner Instituts für vergleichende Staat-Kirche-Forschung
in Kooperation mit der Theologischen Hochschule Elstal.

"Kirche und Staat sollen getrennt sein. Der Staat hat die Pflicht, alle Kirchen zu schützen und ihnen volle Freiheit bei der Ausübung ihrer geistlichen Anliegen zu gewähren. Staatlicherseits darf keine Religionsgemeinschaft oder Konfession bevorzugt werden. Die Kirche soll bei der Ausübung ihrer Arbeit keine staatlichen Machtmittel in Anspruch nehmen. Für die Verwirklichung der Ziele des Evangeliums Christi kommen nur geistliche Mittel in Betracht. Der Staat darf keine Steuern erheben, um damit irgendwelche Formen von Religion zu finanzieren. Eine freie Kirche in einem freien Staat ist das christliche Ideal."

Diese Aussagen aus einem amerikanischen baptistischen Glaubensbekenntnis von 1925 stehen in einer langen Tradition, die bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht. Bereits die Täufer der Reformationszeit forderten Glaubensfreiheit und bildeten staatsunabhängige (Untergrund-)Kirchen. Auch in Polen und England erhoben Vertreter der „Radikalen Reformation“ als Konsequenz ihres Verständnisses der christlichen Lehre die Forderung nach uneingeschränkter Religionsfreiheit für alle Menschen und nach einer religiös neutralen Staatsordnung.
In Deutschland ist das Verhältnis zwischen Staat und Religionsgemeinschaften bis heute von der 1919 durchgeführten „hinkenden Trennung“ zwischen Staat und Kirche geprägt. Die Tagung spannt einen Bogen von den theologischen und historischen Ursprüngen des freikirchlichen Verständnisses der Trennung von Staat und Kirche bis hin zu Gegenwartsfragen im Kontext einer religiös pluralen, freiheitlichen Gesellschaft.

Tagungsleitung:
Pastor Reinhard Assmann (Berliner Institut für vergleichende Staat-Kirche-Forschung) r-assmann@gmx.de
Prof. Dr. Martin Rothkegel (Theologische Hoch-schule Elstal) Martin.Rothkegel@th-elstal.de
Wann
: 6. und 7. Dezember 2017
Wo: Evangelisches Kirchenforum Stadtmitte Parochialkirche, Klosterstr. 66, 10179 Berlin
U2 Klosterstraße
Tagungsgebühr
: 25€
Informationen unter www.staat-kirche-forschung.de

Die Anmeldung erfolgt bis zum 15.11 schriftlich oder per Email an:
Berliner Institut für vergleichende Staat-Kirche-Forschung
Bethaniendamm 25
10997 Berlin
institut@staat-kirche-forschung.de

Am Mittwoch, 6. Dezember um 19.00 Uhr wird es einen öffentlichen Abendvortrag von
Prof. Dr. Curtis Freeman, Duke University, Durham, North Carolina, USA geben,
Thema des Vortrags: "The Wall of Separation: Church and State in the Unites States of America"

Download:
- Flyer_Eine_freie_Kirche                inkl. Programm und Ablauf der Tagung
- Plakat_Eine_freie_Kirche

 

 

Termin im iCal-Format

Glauben, Denken, Handeln