Adventskonzert in der Theologischen Hochschule

Am 11. Dezember 2018 fand das diesjährige Adventskonzert des Bildungszentrums Elstals in der Theologischen Hochschule Elstal statt. Zu diesem Anlass kamen Studierende, Dozierende und Freunde der Theologischen Hochschule Elstal, sowie Mitarbeitende des Campus und EinwohnerInnen aus Elstal zusammen.

Das vielfältige Programm, das von Prof. Dr. Uwe Swarat moderiert wurde, erstreckte sich über verschiedene musikalische Darbietungen: Ob klassisch oder modern, instrumental oder gesungen, Deutsch oder Englisch, traditionell oder temporär – die bunte Mischung an Beiträgen hielt für jeden und jede etwas bereit. Eine besondere Rolle spielte die Internationalität der Studierenden und Freunde des Campus, die beispielsweise durch sieben verschiedene Sprachen in einem Lied ausgedrückt wurde. Auch das Stück „Mary, did you know?“, das vom „Professoren-Chor“ vorgetragen wurde, gilt sicherlich als eins der Highlights.

Thematisch nahm Prof. Dr. Carsten Claußen die Anwesenden mithinein in die Situation Marias, die Gott in Lk 1,46-55 für sein Wesen und für die Geburt Jesu preist. Hierbei gestaltete Prof. Claußen die biblische Besinnung als einen an Maria adressierten Brief. Zur Sprache kam die Spannung zwischen dem Bild einer erhöhten Maria und der demütigen Maria, die sich selbst klein vor Gott fühlt und in Lk 1,46ff diesem Gott das „Magnificat“, einen Lobgesang, singt. Denn den Gott, der durch Jesus klein in die Welt kommt, möchte Maria anbeten und in dieser Haltung kann sie uns zum Vorbild werden. Mit den bekannten Liedzeilen von Gerhard Schöne schloss Prof. Claußen: „Alles muss klein beginnen, lass etwas Zeit verrinnen. Es muss nur Kraft gewinnen, und endlich ist es groß.“

Natürlich durfte auch das gemeinsame Weihnachtsliedersingen nicht fehlen und so stimmten sich Campusgemeinschaft und Gäste mit typisch englischen Liedern, die aber mit deutschem Text gesungen wurden, auf die Weihnachtszeit ein. Der Abend konnte anschließend bei Punsch und Gebäck in gemütlichem Beisammensein abgerundet und in weihnachtlicher Stimmung genossen werden.

Glauben, Denken, Handeln