Lektürekurs Hebräisch "Kohelet"

SS 2017

Dr. Walburga Zumbroich

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie und das Zusatzstudium (1-stündig; 2 Leistungspunkte)

Relevanz:
„Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, es ist alles ganz eitel.“ – „Kohelet“ bedeutet etwa „Versammlungsleiter“, also jemand, der die Gemeinde zusammenruft, um zu predigen. Seine Predigt steckt voll von der Lebenserfahrung eines Menschen, der über den Enthusiasmus des Anfangs hinaus die Treue seines Glaubens bewahrt hat.

Ziele:
Das Ziel des Kurses ist es, Hebräischkenntnisse aufzufrischen und durch Lektüre neuer Texte zu vertiefen.

Inhalte:
Texte aus dem Buch „Der Prediger Salomo“

Arbeitsweise:
Wir übersetzen und besprechen textliche und grammatische Schwierigkeiten. BA-Studierende erwerben einen Schein, indem sie einen Textabschnitt übersetzen und grammatisch analysieren.

Voraussetzungen:
Auf jede Sitzung ist ein Textabschnitt grammatisch gut vorzubereiten.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
Sinnvoll ist es, sich vorweg einen Überblick über das Buch zu verschaffen, indem man es in deutscher Übersetzung liest.

Glauben, Denken, Handeln