ID-Seminar "Die Heilsbedeutung des Todes Jesu"

WS 2017/18

Prof. Dr. Carsten Claußen , Prof. Dr. Uwe Swarat

Interdisziplinäres Seminar „Die Heilsbedeutung des Todes Jesu“ [Carsten Claußen und Uwe Swarat]

Lehrveranstaltung für den Bachelorstudiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Masterstudiengang Ev. Theologie, den Masterstudiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium (2-stündig; 4 LP [B.A. ohne Paper und M.A.], 6 LP [B.A. mit Paper])

Relevanz:
Warum musste Jesus sterben? Die Frage nach der Relevanz dieser Frage bedarf kaum einer Begründung. Als zentrales Heilsgeschehen des christlichen Glaubens kommt der Kreuzigung Jesu in Verbindung mit seiner Auferstehung fundamentale Bedeutung zu. Bereits die neutestamentlichen Schriften zeigen Ansätze von Diskussionen um deren Deutung, die sich in der Exegese und in den Reflexionen der Systematischen Theologie bis in die Gegenwart hinein fortsetzen.

Ziele:
Das Seminar will die Teilnehmenden zu einer eigenen Wahrnehmung und einem reflektierten Verständnis der neutestamentlichen und systematisch-theologischen Deutungen des Todes Jesu anleiten.

Inhalte:
Von den vorpaulinischen und paulinischen Formeln und Traditionen über die Abendmahlsberichte und die Passionserzählungen der Evangelien bis hin zu den nachpaulinischen Briefen und der Johannesoffenbarung bietet das Neue Testament eine Reihe von Texten, die Deutungen des Kreuzesgeschehens widerspiegeln. Diese werden mit neueren systematisch-theologischen Entwürfen ins Gespräch gebracht.

Arbeitsweise:
Erwartet werden die Bereitschaft zu intensiver Vorbereitung mit Hilfe entsprechender Lektüre sowie die Übernahme sowohl eines Protokolls als auch eines Referats! Dem Unterrichtsgespräch kommt besondere Bedeutung zu und es darf viel Zeit einnehmen.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
• WALTER KLAIBER: Jesu Tod und unser Leben. Was das Kreuz bedeutet, Leipzig 22014.
• JÖRG FREY und JENS SCHRÖTER (Hrsg.): Deutungen des Todes Jesu (UTB 2953), Tübingen 22012.
• FÜR UNS GESTORBEN. Die Bedeutung von Leiden und Sterben Jesu Christi. Ein Grundlagentext des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Gütersloh 2015.
• UWE SWARAT: Das Kreuz Jesu als Gottesdienst vollkommenen Gehorsams? Zum Verständnis der Heilsbedeutung des Todes Jesu im Buch Joseph Ratzingers, in: Th. Söding (Hrsg.), Tod und Auferstehung Jesu. Theologische Antworten auf das Buch des Papstes, Freiburg i. Br. 2011, 160-178.

Glauben, Denken, Handeln