KG-Seminar „Reformationsjubiläen“

SS 2017

Prof. Dr. Dr. Martin Rothkegel

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Masterstudiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium (2-stündig; 4 LP [B.A. ohne Hausarbeit und M.A.], 6 LP [B.A. mit Hausarbeit])

Relevanz:
Das Reformationsjubiläum 2017 wird, soviel ist abzusehen, ein Großereignis öffentlicher Erinnerungskultur. Dabei geht es nicht nur um die Interpretation der Person Martin Luthers, sondern auch um die großen Fragen nach der gesellschaftlichen Relevanz des Protestantismus, des Christentums oder von Religion überhaupt, nicht zuletzt auch um die Frage nach nationaler Identität. Das Lutherbild von 2017 hat Züge eines Selbstporträts der deutschen Gesellschaft der Gegenwart bzw. der Repräsentanten der kirchlichen, politischen und kulturellen Eliten, die das Jubiläum federführend gestalten.

Ziele:
Vertieftes Verständnis des Konstruktionscharakters von Geschichte. Kritische Wahrnehmung historischer und erinnerungskultureller Interpretationsansätze. Theologische Reflexion der Relevanz der reformatorischen Tradition und der Frage nach evangelischer Identität.

Inhalte:
Einstieg: Aktuelle Kontroversen um das Reformationsjubiläum 2017. – Luther- und Reformationsjubiläen der Frühen Neuzeit. – Die Jubiläen von 1817, 1883, 1917 und 1934 in ihren zeitgeschichtlichen Kontexten. – Luther 1983 in der BRD und in der DDR. – Das Lutherjubiläum 2017 aus freikirchlicher Perspektive.

Arbeitsweise:
Neben regelmäßiger Teilnahme an den Sitzungen, regelmäßiger Lektüre und Übernahme eines Referats ist die Teilnahm an drei Exkursionen obligatorisch (Besuch von Ausstellungen, Vorträgen oder anderen Jubiläumsveranstaltungen im Berliner Raum; dafür entfallen drei Sitzungen). Die Termine werden in der ersten Sitzung abgesprochen.

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse der Reformationsgeschichte und der deutschen Geschichte.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
• Bitte lesen Sie vor Beginn des Seminars „Rechtfertigung und Freiheit: 500 Jahre Reformation 2017. Ein Grundlagentext des Rates der EKD“ (2014), PDF hier: https://www.ekd.de/download/2014_rechtfertigung_und_freiheit.pdf
• Bitte beachten Sie auch das Bücher- und Medienangebot der Landes- und Bun-deszentrale für politische Bildung: www.bpb.de , www.politische-bildung-brandenburg.de , www.berlin.de/politische-bildung/

Glauben, Denken, Handeln