KG-Vorlesung „Christentum 1618-1789“

SS 2018

Prof. Dr. Dr. Martin Rothkegel

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium   
 (2-stündig; 3 LP [B.A. ohne Klausur und M.A.], 4 LP [B.A. mit Klausur])

Relevanz:

Die Zeitspanne vom Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges bis zur Französischen Revolution ist eine ferne Vergangenheit, aber ihre Nachwirkungen sind auf vielerlei Weise im Christentum der Gegenwart präsent. Im 17. und 18. Jahrhundert expandiert das Christentum und wird zu einer globalen Religion – in problematischer Verquickung mit der „Unterwerfung der Welt“ (W. Reinhard) durch die europäischen Mächte und ihre Kultur. Neben den traditionellen, staatskirchlichen Formen des Christentums entstehen neue, staatsunabhängige protestantische Konfessionen. Die Wissenschaften emanzipieren sich von der Theologie. In der europäischen Aufklärung werden Weltdeutungen ohne Bindung an die christliche Dogmatik entworfen. Die Identifikation mit dem christlichen Glauben wird im vom westlichen Christentum geprägten Kulturraum zu einer Option neben anderen – wenn auch zunächst nur auf theoretischer Ebene.

Ziele: 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Auskunft geben über das geschichtliche Werden ausgewählter theologisch und gesellschaftlich relevanter Aspekte der christlichen Religion der Neuzeit.

Inhalte: 
Aus der großen Fülle möglicher Themen werden zehn exemplarische Bereiche auswählt, die für die Entwicklung des protestantischen, katholischen und orthodoxen Christentums in Europa und auf anderen Kontinenten im 17. und 18. Jahrhundert von besonderer Bedeutung sind.

Arbeitsweise:

Vorlesung mit Möglichkeit zur Aussprache. Zu jeder Einheit wird begleitende Lektüre angegeben (ausgewählte Quellentexte, Abschnitte aus Darstellungen, Aufsätze), die der Vor- und Nachbereitung, der Vertiefung und der Prüfungsvorbereitung dient. Bitte planen Sie für die Lektüre ausreichend Zeit ein.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, die z.Z. sehr preisgünstige „Ökumenische Kirchengeschichte“ (3 Bde., 2006-2008) bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt zu bestellen (Bestellnummer: B192893).
.

Glauben, Denken, Handeln