MuD-Vorlesung „Theologie der Diakonie“

WS 2018/19

Prof. Dr. Ralf Dziewas

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Masterstudiengang Freikirchliche Di-akonie und das Zusatzstudium                                   (2-stündig; 3 Leistungspunkte)

Relevanz:
Die Diakonie gehört zu den unverzichtbaren Wesensäußerungen des christlichen Glaubens, ihre theologische Begründung ist in den Diakoniewissenschaften jedoch in den letzten Jahrzehnten, angesichts der Vielfalt aktueller Herausforderungen eher in den Hintergrund getreten. Die Frage bleibt aber aktuell, warum Diakonie notwendig ist und welche theologischen Kriterien für diakonisches Handeln gelten sollen.

Ziele:
Die Vorlesung will grundlegende exegetische, systematisch-theologische, praktisch-theologische, missiologische, organisationssoziologische und gesellschaftspolitische Überlegungen zur Theologie der Diakonie entfalten. Dabei soll auch die Bedeutung sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse für die Theologie der Diakonie reflektiert und nutzbar gemacht werden.

Inhalte:
• Theologie der Diakonie als interdisziplinäre Aufgabe
• Diakonie als Kommunikation des Erbarmens
• Die befreiungstheologische Begründung der Diakonie aus den Erfahrungen Israels mit seinem Gott Jahwe
• Die christologische Begründung der Diakonie aus der Sendung Jesu Christi
• Die eschatologische Begründung der Diakonie aus der Reich-Gottes-Erwartung
• Die Sündhaftigkeit sozialer Systeme als Herausforderung einer konkreten Theologie der Diakonie
• Konkretionen einer diakonischen Theologie des Reiches Gottes
• Diakonische Spiritualität im Kontext von Organisationssystemen
• Diakonie und Evangelisation – Mission im Doppelpack?

Arbeitsweise:
Vorlesung mit Diskussionsmöglichkeit

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
• SCHNEIDER-HARPPRECHT, Christoph: Diakonik, in: GRETHLEIN, Christian /SCHWIER, Helmut (Hg.): Praktische Theologie. Eine Theorie- und Problemgeschichte, Leipzig 2007 [Arbeiten zur Praktischen Theologie 33], S.733-792.
• DZIEWAS, Ralf: Kommunikation des Erbarmens. Zum Proprium der Diakonie in der modernen Gesellschaft, in: DERS. (Hg.): Gerechtigkeit und Gute Werke. Die Be-deutung diakonischen Handelns für die Glaubwürdigkeit der Glaubenden, Neukir-chen-Vluyn 2010, S.93-111

Glauben, Denken, Handeln