MuD-Vorlesung „Theologie und Soziologie des Baptismus“

WS 2015/16

Prof. Dr. Ralf Dziewas

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium

(2-stündig; 3Leistungspunkte)

Relevanz:

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden ist ein kongregationalistisch verfasster Gemeindebund, in dem die Selbstständigkeit der Ortsgemeinde die theologische Grundlage freikirchlicher Ekklesiologie ist. In der soziologischen Analyse des übergemeindlichen Miteinanders zeigen sich allerdings weitere bestimmende Prinzipien die konstitutiv für kongregationalistische Gemeindebünde sind und auch den BEFG prägen.

Ziele:

Sowohl im pastoralen als auch im diakonischen Dienst gehört die Übernahme von Aufgaben auf Bundes- und Landesverbandsebene zu den Erwartungen an den Dienst. Da zudem die kongregationalistischen Erwartungsstrukturen auch das Leben in den Ortsgemeinden bestimmen, will die Vorlesung diese sowohl theologisch als auch soziologisch reflektieren.

Inhalte:

- Die Ekklesiologie des baptistischen Kongregationalismus

- Ortsgemeinde und Gemeindebund im gesellschaftlichen Wertewandel

- Der Baptismus als sich evolutionär entwickelnde Denomination

- Ökumenische Verbindlichkeit und Wandlungsfähigkeit

- Erwartungsstrukturen des pastoralen und diakonischen Amtes

- Empirische Gemeindesoziologie des Baptismus

- Theologie und Soziologie baptistischer Gemeindearbeit

- Milieusensible Gemeindearbeit im Baptismus

- Gesellschaftsverantwortung und politisches Engagement

- Institutionelle und gemeindliche Diakonie im Baptismus

Arbeitsweise:

Vorlesung mit Diskussionsmöglichkeit

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:

• DZIEWAS, RALF: Verbindlichkeit im Kongregationalismus, in: Hailer, Martin / Hafner,Johann Evangelist (Hg.): Binnendifferenzierung und Verbindlichkeit in den Konfessionen,Frankfurt a.M. 2010 [Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 87], S.243-265

• DZIEWAS, RALF: „Dazu liegen bisher noch keine ausreichenden Erkenntnissevor…“ – Zum Problem der empirischen Erforschung der Gemeindewirklichkeit imKongregationalismus, in: TheolGespr 34 (2010) S.178-197

Glauben, Denken, Handeln