PTh-Seminar "Kirchliche Organisation"

SS 2018

Prof. Dr. Volker Spangenberg

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium   
 (2-stündig; 4 Leistungspunkte)

Relevanz:
Angesichts des Mitgliederrückgangs in Volkskirchen und etlichen Freikirchen, von finanziellen Engpässen und einem drohenden oder tatsächlichen Bedeutungsverlust der Kirchen in der Öffentlichkeit, wird intensiv die Frage nach neuen kirchlichen Strukturen und Arbeitsformen gestellt. Um für diese Diskussion eine tragfähige Basis zu schaffen, bedarf es solider kirchentheoretischer Grundlagen, wie sie u.a. in der praktisch-theologischen Theorie der evangelischen Kirche des Göttinger Praktischen Theologen Jan Hermelink vorgelegt worden sind.       

Ziele:
Ziel ist die Beantwortung der Fragen, was eine evangelische Kirche (bzw. Freikirche) ist, wie sich ihre Organisation entwickelt hat, wie sie funktioniert und wie sie durch wen geleitet wird.   

Inhalte: 
Die Inhalte sind durch die gemeinsame Lektüre der Studie von Jan Hermelink, Kirchliche Organisation und das Jenseits des Glaubens. Eine praktische-theologische Theorie der evangelischen Kirche, Gütersloh 2011, vorgegeben: Einleitende Reflexionen zu einer praktisch-theologischen Kirchentheorie; Grundlagen der gegenwärtigen kirchentheoretischen Debatte in der Theoriegeschichte von der Reformation bis zur gegenwärtigen kirchlichen Anwendung des Organisationsbegriffs; die Organisationstypen von Parochie, Landeskirche, Vereinskirche, Konventskirche und Funktionskirche; empirische Aspekte zu Mitgliedschaft und Finanzen; Theorie und Formen kirchlicher Leitung. Ergänzende Texte werden ggf. hinzugezogen.

Arbeitsweise:

Lektüre, Referat, Diskussion.

Voraussetzungen: 

Ekklesiologische Grundkenntnisse sind nützlich. Notwendig ist die Anschaffung des Buches von Hermelink, das als Ganzes besprochen werden wird. 

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:

• Jan Hermelink, Kirchliche Organisation und das Jenseits des Glaubens. Eine praktisch-theologische Theorie der evangelischen Kirche, Gütersloh 2011, S.13-30.

Glauben, Denken, Handeln