PTh-Vorlesung „Katechetik“

SS 2018

Prof. Dr. Andrea Klimt

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium   
 (2-stündig; 3 LP [M.A. und B.A. ohne Klausur], 4 LP [B.A. mit Klausur])

Relevanz:

Zu den zentralen Aufgaben, die einer Pastorin, einem Pastor, einer Diakonin oder einem Diakon in ihrem zukünftigen Arbeitsfeld Gemeinde begegnen, gehört die Gestaltung von Lehr-Lernprozessen. Die Reflexion darüber, wie diese Prozesse zur Entwicklung einer persönlichkeitsstärkenden Gottesvorstellung beitragen können und welche Möglichkeit die lehrende Person hat, Glaubenswege adäquat zu begleiten, sind grundlegend für die eigene spätere Praxis.  

Ziele: 
- Reflexion der Praxis religiösen Lehrens und Lernens
- Kenntnis von verschiedenen religionspädagogischen Konzepten und von Grundfragen der Gemeindepädagogik.

Inhalte: 
- Geschichtlicher Überblick in Auszügen 
- Grundfragen der Religions- und Gemeindepädagogik 
- Religion im Lebenslauf 
- Gottesvorstellung und Persönlichkeitsentwicklung 
- verschiedene religionspädagogische Konzeptionen und didaktische Strukturen
- Bibeldidaktik - als Vielfalt die Bibel in Lehr-Lernprozesse einzubringen

Arbeitsweise:
Vortrag mit Möglichkeit zu Rückfragen und Diskussion, Übungs- und Reflexionsphasen.

Voraussetzungen:  
Besuch der Veranstaltung „Einführung in die praktische Theologie“.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:

• Adam, G. / Lachmann, R.: Neues Gemeindepädagogisches Kompendium, Göttingen 2008
• Kunstmann, J.: Religionspädagogik, Tübingen 20102
• Rothgangel, M. / Adam, G. / Lachmann, R.: Religionspädagogisches Kompendium, Göttingen 2013
• Szagun, A.-K.: Glaubenswege begleiten – Neue Praxis religiösen Lernens
• Zimmermann, M. / Zimmermann, R.: Handbuch Bibeldidaktik, Tübingen 2013

Glauben, Denken, Handeln