STh-Seminar „Gesetz und Evangelium“

WS 2016/17

Prof. Dr. Uwe Swarat

1453 STh-Seminar „Gesetz und Evangelium“
[Uwe Swarat]

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den
Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche
Diakonie und das Zusatzstudium
(2-stündig; 4 LP [B.A. ohne Hausarbeit und M.A.], 6 LP [B.A. mit Hausarbeit])

Relevanz:
Die Verhältnisbestimmung von Gesetz und Evangelium führt direkt ins Zentrum
evangelischer Theologie und Verkündigung. In der Lehre von der Offenbarung, der
Rechtfertigungslehre und der Beziehung von Dogmatik und Ethik werden mit dieser
Verhältnisbestimmung die entscheidenden Weichenstellungen getroffen. Martin Luther
hat gesagt: „Nahezu die gesamte Schrift und die Erkenntnis der ganzen Theologie
hängt an der rechten Erkenntnis von Gesetz und Evangelium.“ Vor allem im zweiten
Drittel des 20. Jahrhunderts wurde die Unterscheidung von Gesetz und Evangelium
aber auch zu einem inner-evangelischen Streitthema. Wer evangelische Theologie
also von ihrem Zentrum her verstehen will, muss sich mit diesem Thema befassen.

Ziele:
Am Ende des Semesters werden die Teilnehmer die wichtigsten Debattenbeiträge
zum Thema gelesen und diskutiert haben. Sie werden die vorgetragenen Ansätze
unterscheiden sowie ihre Implikationen und Konsequenzen beurteilen können. Ebenso
werden sie anhand dieses Themas die Beziehung der Systematischen Theologie
zur Bibelexegese bedacht und nach Konsequenzen dogmatischer Entscheidungen
für die Praxis des Glaubens und der Verkündigung gefragt haben.

Inhalte:
Die einschlägigen Texte zum Thema von Martin Luther, Johannes Calvin, Karl Barth,
Werner Elert, Paul Althaus, Edmund Schlink, Gerhard Ebeling u.a. sowie Beiträge
aus der Sicht der biblischen Theologie, der Predigtlehre und der ökumenischen Gespräche.

Arbeitsweise:
Die Teilnehmer lesen zu jeder Sitzung einen Aufsatz oder ein Buchkapitel, die die
Grundlage bilden für die Seminardiskussion. Außerdem muss jeder Teilnehmer zur
Übernahme eines Protokolls und eines Referats bereit sein.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:

• R. Leonhardt: Grundinformation Dogmatik, Göttingen 4., durchgesehene Aufl.
2009, 334-343.
• Wilfried Haubeck, Wolfgang Heinrichs (Hg.), Gesetz und Evangelium, Witten
2009.
• Chr. Schwöbel: Art. Gesetz und Evangelium, RGG4 Bd. 3 (2000), 862-867.
• U. Swarat: Art. Gesetz und Evangelium, ELThG Bd. 2 (1992, Korrigierter Nachdruck
1998), 754f.

Glauben, Denken, Handeln