Adolf Pohl

1959-1991

Neues Testament

vCard Download

Adolf Pohl wurde am 13. Februar 1927 als Sohn des baptistischen Predigers Paul Pohl in Berlin geboren. Von 1947 bis 1950 studierte er Theologie am Predigerseminar der deutschen Baptisten in Hamburg-Horn. Nach Abschluss des Studiums trat er einen Dienst als Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Berlin-Lichtenberg (DDR) an. Von 1957 bis 1960 war er Schriftleiter von „Wort und Werk“, der monatlich erscheinenden Gemeindezeitschrift des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR. Als der DDR-Bund 1959 in Buckow (Märkische Schweiz) ein eigenes Theologisches Seminar gründete, wurde Pohl dort Dozent für Neues Testament und Dogmatik und blieb es bis zur Zusammenlegung des Buckower Seminars mit dem Hamburger Seminar 1991. Von 1964 bis 1970 war er zusätzlich Direktor des Seminars. Nach einer kurzen Gastdozentur am Hamburger Seminar trat er 1992 in den Ruhestand. Er starb am 10. Dezember 2018 in Buckow.

Pohl war Abgeordneter des DDR-Bundes in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der DDR und engagierte sich ebenfalls in der Evangelischen Allianz, vor allem bei der jährlichen Blankenburger Allianzkonferenz. Er arbeitete an der Kommission mit, die zwischen 1973 und 1978 die „Rechenschaft vom Glauben“, das neue gemeinsame Glaubensbekenntnis der Baptistenbünde in der Bundesrepublik, der DDR, Österreich und der Schweiz, formuliert hatte und beteiligte sich bis ins hohe Alter an Debatten innerhalb des deutschen Bundes. Durch Vorträge und Veröffentlichungen (vor allem durch seine Kommentare zu vier neutestamentlichen Büchern) wurde er zu einem über den Baptismus hinaus bekannten theologischen Lehrer. Seine Theologie war vor allem von Karl Barth geprägt. Adolf Pohl beeindruckte seine Hörer und Leser nicht allein durch tiefe Einsichten, sondern auch durch originelle und geschliffene Formulierungen, durch Erzählkunst und nicht zuletzt durch Humor und Bescheidenheit.

Siehe auch Stefan Stiegler: Staunen, dass Gott redet. Ein Nachruf auf Adolf Pohl, Theologisches Gespräch 43 (2019), 83-88.

 

Die vollständige Bibliographie von Adolf Pohl kann hier heruntergeladen werden:
Biblographie Adolf Pohl

 

Glauben, Denken, Handeln