Olaf Kormannshaus

Lehrbeauftragter für Psychologie

vCard Download

Lebenslauf

  • geboren 1950
  • Studium der Psychologie und Theologie an den Universitäten Mainz und Hamburg
  • Theologiestudium am Theologischen Seminar Hamburg
  • 1977 - 1986 Pastor der EFG Buchholz in der Nordheide
  • 1978 - 1997 Lehrbeauftragter für Psychologie am Theologischen Seminar Hamburg
  • 1986 - 1997 Leiter des Jugendseminars Hamburg des BEFG
  • 1996 - 1999 Fortbildung in Supervision am Evangelischen Zentralinstitut für Familienberatung, Berlin (DGSv, EKFuL)
  • 1997 - 2015 Dozent für Praktische Theologie am Theologischen Seminar Elstal, zugleich Gründer und Leiter des Instituts für Seelsorge und Psychologie im Bildungszentrum Elstal

Veröffentlichungen

Die fünf wichtigsten Publikationen

  • Personenzentrierte Haltungen in kirchlichen Predigten. In: ZPP (Zeitschrift für personenzentrierte Psychologie und Psychotherapie) 3 (1984), 475 - 487.
  • Persönlich predigen - Wirkungen personenzentrierter Predigt auf den Hörer. Bericht über eine empirisch-psychologische Untersuchung. In: Theologisches Gespräch 8 (1984), 1-5.
  • Einander Wegbegleiter sein. Aspekte der Gemeindeseelsorge. Kassel 2004 (74 S.)
  • Einander Wegbegleiter sein. Laien in der Seelsorge. In: Inghard Langer (Hg.), Menschlichkeit und Wissenschaft. Festschrift zum 80. Geburtstag von Reinhard Tausch, Köln 2001: GwG – Verlag, S. 373 – 381 (GwG = Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie).
  • Konflikthafte Situationen zwischen Pastor und Gemeinde aus supervisorischer Perspektive, in: Theologisches Gespräch, Beiheft 11 (2009), 53 - 63

Vollständige Veröffentlichungsliste

Die vollständige Veröffentlichungsliste von Olaf Kormannshaus kann hier heruntergeladen werden: 

Veröffentlichungsliste Olaf Kormannshaus (PDF)

 

 

 

Vorträge

2016

11.-13.11.2016:
Seelsorgeseminar Teil II: Seelsorglicher Umgang mit Scham und Beschämung, Sünde, Schuld und Schuldgefühl (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Tempelhof)

14.-16.10.2016:
Grundlagen der Seelsorge (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Regensburg)

24.09.2016:                                                                                                                                                                          Krankmachende Gottesbilder und ihre Überwindung (Griesheim, Seelsorgetag des Netzwerks Seelsorge Rhein-Main)

16.-18.09.2016:
Schuld und Scham sind Zwillinge (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Stelle)

13.-15.09.2016:                                                                                                                                                                                           Grenzenlos authentisch? Möglichkeiten und Grenzen der Forderung nach Authentizität (Hannover, Studientagung der Pastorenschaft Niedersachen – Ostwestfalen – Sachsen-Anhalt)

15.-17.07.2016:
Du (bist) reich(st). Vom Reichtum, Reichen und Genügen, zusammen mit Martina und Dr. Holger Werries (Evangelisch-Freikirchliche Akademie Elstal)

09.07.2016:
Predigt zum Aussendungsgottesdienst der Theologischen Hochschule Elstal

24.-26.04.2015:
Seelsorgeseminar Teil II, Schwerpunkt: Seelsorglicher Umgang mit Scham und Beschämung, Sünde und Schuld (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Straubing)

16.04.2016:                                                                                                                                                                                              Zuversichtlich leben – auch bei Krebserkrankungen?! (Nordhorn, Krebsinformationstag Grafschaft Bentheim)

 26.-28.02.2016:                                                                                                                                                                                Grundlagen der Seelsorge (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Tempelhof)

20.02.2016:
Wenn Schlüssel und Schloss nicht mehr passen … und man dem Partner vorwirft, was an ihm man einst so attraktiv… (Marriage Week Gutes für Ehepaare, Ev. Kirchengemeinde Wichern-Radeland, Berlin)

2015

30.11.2015:
„Jetzt wird’s aber (zu) bunt …!“ Ambiguitätstoleranz in der Gemeindeberatung (Kassel, Beratertreffen des Netzwerks „Beratung von Gemeinden“)

11.-12.11.2015:
Schuld und Scham sind Zwillinge. Seelsorgliche Überlegungen und homiletische Impulse (Remscheid, PastorInnenstudientagung Landesverband NRW)

16.-18.10.2015:
Seelsorge – Einander Wegbegleiter sein (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Heilbronn)

11.10.2015:
Ordination Pastor Carsten Mües (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Lilienthal)

27.09.2015:
Ordination Pastor Raphael Stein (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Stelle)

26.09.2015:
Vom Umgang mit Schuld und Schuldgefühlen (Griesheim, Seelsorgetag des Netzwerks Seelsorge Rhein-Main)

18.-20.09.2015:
Schuld und Scham sind Zwillinge (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Lüneburg)

 22.05.2015:
In Krisen Glauben und (das gute) Leben lernen (8. Internationaler Kongress für Psychotherapie und Seelsorge der APS, Würzburg)

 15.05.2015:
Forum Homosexualität: Humanwissenschaftliche Gesichtspunkte (Kassel, Bundeskonferenz BEFG)

24.-26.04.2015:
Seelsorge – Einander Wegbegleiter sein (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Straubing)

22.03.2015:
Predigt in der EFG Berlin-Spandau, Jagowstraße.

18.03.2015:
„Ambiguitätstoleranz … oder warum es sich lohnt, eine schwierige Vokale zu lernen“ (Seminar auf dem Gemeinsamen Konvent der Pastoren- und Diakonenschaft des BEFG, Willingen).

26.02.2015:
„Prägungen der Herkunftsfamilie – Auswirkungen auf das Rollenverständnis“ (Referat im Rahmen der Marriage Week des ev. Kirchenkreises Berlin-Spandau).

23.02.2015:
„Wenn alte Wunden heilen – Mit der eigenen Lebensgeschichte versöhnt leben“ (Referat beim Pastoralen Integrations- und Ausbildungsprogramm)

31.01.2015:
„Drei biblische Trauma-geschichten“ (Referat beim C-STAB – Begegnungstag Berlin)

31.01.2015:
„Im Scheitern glauben und leben lernen“ (Seminar beim C-STAB – Begegnungstag Berlin

2014

18.10.2014:
„Wieviel Narzissmus braucht der Mensch?“ (Referat beim APS-Regionaltag Nord, Elbingerode).

01.03.2014:„Die Lebensphasen einer Ehe“ (Referat im Rahmen der Marriage Week des ev. Kirchenkreises Berlin-Spandau).

06.04.2014:
„Vergebung – die doppelte Wohltat. Vergebung empfangen – Vergebung gewähren. Psychologische und theologische Aspekte der Vergebung“ (Vortrag in der Kirche am Immanuel Krankenhaus Berlin-Wannsee im Rahmen der Ausstellung zum forgiveness-project)

2013

12.12.2013:
„Glück aus psychologischer Sicht“, Kurzreferat zur Jahreslosung 2014 auf dem Pastoralkonvent des BEFG-Landesverbands Berlin-Brandenburg in Elstal

30.11.2013:
„Einander Wegbegleiter sein“ –Seelsorgeschulung in der EFG Halberstadt.

09.11.2013:
„In frommer Absicht. Geistlicher Missbrauch in Seelsorge und Beratung“ (Seminar zum Thema beim C-STAB Begegnungstag Berlin).

11.-12.10.2013:Konflikttransformation (Vorträge und Seminar bei einem Wochenende des Landesverbands Rheinland, EFG Dortmund).

14.09.2013:
„Einer trage des andern Last. Chancen und Grenzen von Seelsorge in der Gemeinde“ (Referat beim Bezirkstag Rhein-Main, EFG Frankfurt/Main, Am Tiergarten).

08.-11.05.2013
. Internationaler Kongress für Psychotherapie und Seelsorge „Zeit. Geist. Zeitgeist - Neue Herausforderungen in Psychotherapie und Seelsorge“ (Würzburg); Seminar zum Thema „Gesichtsverlust durch Beschämung“.

25.-26.05.2013:
Seelsorgeseminar für den Südkreis des Landesverbands NOSA in der EFG Northeim.

04.05.2013:
Tagesseminar „Vergebung empfangen – Vergebung gewähren“ (EFG Schöningen).

14.04.2013:
Predigt in der EFG Berlin-Spandau, Jagowstraße.

12.04.2013:
„Macht – Ohnmacht – Ambiguität“ (Andacht am Seelsorgetag der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz [EKBO]).

10.03.2013:
Predigt in der EFG Berlin-Spandau, Jagowstraße.

2012

29.-30.11.2012:
Ordinationsvorbereitung und –gottesdienst in der EFG Kassel-West.

02.-03.11.2012:
Zugänge zur Traumatherapie (Jahrestagung der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge, Marburg).

27.-28.10.2012:
„Vergebung – die doppelte Wohltat“ (Fortbildungstag für die Selbsthilfegruppen Sucht des Landkreises, in der EFG Lüchow).

17.10.2013:
Predigt zur Eröffnung des Wintersemesters des Theologischen Seminars Elstal (FH).

17.-19.08.2012:
„Wachsen in und durch Krisen“ (Gemeindefreizeit EFG Bad Homburg v. d. H.)

11.08.2012:
Seelsorgeschulung kompakt (EFG Goslar)

01.-03.06.2012:
„Konflikte verstehen lernen“ (EFG Gedern-Limeshain)

16. - 19. Mai 2012:
Bundesrat des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. in Kassel.

30.04,2012:
EFG Gera Supervision Gemeindeleitung

30.03.2012:
"Mit Verschiedenheiten in der Gemeinde leben - eines Sinnes ein trotz unterschiedlicher Meinungen" (EFG Bad Homburg v.d.H.).

13.03.2012:
„Zur Unterscheidung von Schuld und Scham in Seelsorge und Beratung" (Seminar beim Konvent der Pastorinnen und Pastoren, Kirchheim)

09.03.2012:
"Vergebung - die doppelte Wohltat: Vergebung empfangen - Vergebung gewähren" (EFG Bad Homburg v.d.H.)

20.-22.01.2012:
"Chancen und Grenzen christlicher Gemeinschaft" (Wochenendseminar EFG Gelsenkirchen-Buer)

2011

03.12.2011:
„Qualitätssicherung in Seelsorge und Beratung“ (C-STAB Begegnungstag Berlin)

04.11.2011:
„Wie werden sein wie die Träumenden“ (Referat auf der Jahrestagung der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge, Marburg)

10.-17.09.2011:
„Das Heilsbronner Modell zur Kollegialen Beratung“- Einführung und Einübung für leitende russische baptistische Pastoren (Moskau).

02.07.2011:
„‘Ich hätte da gerne mal ein Problem …‘ Gute Seelsorge(gruppen) für Gemeinden“ (Ratingen, Landesverband Rheinland).

28.05.2011:
„Scham und Schuld in der Beratung“ (Beratertag Landesverband Rheinland in der EFG Velbert).

27.05.2011:
„Vom Umgang mit Schuld und Scham in der Beratung“ (Netzwerk Seelsorge Landesverband Westfalen in der EFG Dortmund).

08.05.2011:Predigt in der EFG Frankfurt/Main, Am Tiergarten.

07.05.2011:
„Engagiert leben – engagiert arbeiten – ohne auszubrennen“ (EFG Frankfurt/Main, Am Tiergarten).

17.04.2011:
Predigt in der EFG Berlin-Weissensee.

15.04.2011:
„Vergebung – die doppelte Wohltat. Vergebung empfangen – Vergebung gewähren. Psychologische und theologische Aspekte von Vergebung“ (Forgiveness-Project, EFG Offenburg).

11.04.2011:
„Chronos – Kairos – Rhythmus - Engagiert leben – engagiert arbeiten – ohne auszubrennen“ (Berlin, Werkstatttag Seelsorge der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz [EKBO]).

18.02.2011:
„Vergebung – die doppelte Wohltat. Vergebung empfangen – Vergebung gewähren. Psychologische und theologische Aspekte von Vergebung“ (Eröffnungsvortrag zur 

</article>

Glauben, Denken, Handeln