PTh-Seminar "Bibliodrama"

WS 2018/19

Prof. Dr. Andrea Klimt

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium (2-stündig; 4 Leistungspunkte)

Relevanz:
Bibliodrama ermöglicht eine ganzheitliche Begegnung mit und eine vielschichtige Erschließung von Bibeltexten in methodenpluraler Vielfalt. Durch das eigene Erleben und die anschließende Reflexion werden die Teilnehmenden befähigt, selbständig mit bibliodramatischen Elementen in Gemeinde und Unterricht zu arbeiten.

Ziele:
Die Teilnehmenden werden bibliodramatische Zugänge zu „Texträumen“ kennen ler-nen, Methoden des Bibliodrama ausprobieren und durch Erfahrung und Reflexion die eigene Methodenkompetenz erweitern.

Inhalte:
Theorie und Praxis des Bibliodrama.

Arbeitsweise:
Besprechen von gelesenen Texten, (Kurz-)Referate, Fachinputs, Bibliodrama Work-shops in Blockunterricht (3 - 4 Abende a 4 Unterrichtsstunden).

Voraussetzungen:
Neugierde, Experimentierfreude, Lust biblischen Texten auf eine lebendige und krea-tive Art und Weise zu begegnen.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
• Martin, Gerhard-Marcel – Sachbuch Bibliodrama: Theorie und Praxis, Berlin 2011, 3. Auflage

Glauben, Denken, Handeln