Aus Glauben gerecht - Weltweite Wirkung und ökumenische Rezeption der reformatorischen Rechtfertigungslehre

Die sieben Beiträge des Symposiums »Aus Glauben gerecht« (Theologische Hochschule Elstal, 12.-14. November 2015) nehmen im Vorfeld des Reformationsjubiläums den »ersten und Hauptartikel« der reformatorischen Theologie in den Blick...

 

Weltweite Wirkung und ökumenische rezeption der reformatorischen rechtfertigungslehre

Die sieben Beiträge des Symposiums »Aus Glauben gerecht« (Theologische Hochschule Elstal, 12.-14. November 2015) nehmen im Vorfeld des Reformationsjubiläums den »ersten und Hauptartikel« der reformatorischen Theologie in den Blick. Die »Neue Paulus-Perspektive«, Luthers Paulus-Exegese, Rechtfertigung und Bekehrung in Puritanismus und Erweckungsbewegungen, Gnade und Erlösung in der afroamerikanischen Spiritualität, die Rechtfertigungsbotschaft für Menschen von heute: Die exegetischen, kirchengeschichtlichen und systematischen Beiträge aus landes- und freikirchlicher evangelischer sowie aus katholischer Perspektive spannen einen Bogen vom Stand der Diskussion um die exegetischen Grundlagen der Rechtfertigungslehre bis zur Frage nach ihrer lebenspraktischen Relevanz im weltweiten Protestantismus.

Righteous by Faith: Ecumenical Perspectives on the Reformation Concept of Justification

In the run-up to the Reformation Jubilee of 2017, this collection of seven papers presented at a conference on Justification by Faith (November 12-14, 2015, Elstal Theological Seminary) explores the chief doctrine of the Reformation in an ecumenical context. Topics include the »New Perspective on Paul«; Luther’s exegesis of Paul; Puritan and Revivalist transformations of the doctrine of justification by faith into an experiential conversion piety; grace and redemption in Afro-American spirituality; proclaiming justification by faith to people of today: scholars from various denominational backgrounds contribute to an up-to date overview from exegetical, historical and theological perspectives, spanning from New Testament foundations to contemporary religious practice worldwide.

 

 

 

Glauben, Denken, Handeln