KG-Seminar "Freikirchen im Kalten Krieg"

SS 2016

Prof. Dr. Dr. Martin Rothkegel

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Masterstudiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium (2-stündig; 4 LP [B.A. ohne Hausarbeit und M.A.], 6 LP [B.A. mit Hausarbeit])

Relevanz:

Die politische Teilung Deutschlands (Europas, der Welt) in den an den Vereinigten Staaten als Ordnungsmacht orientierten Westen und in den an der Sowjetunion orientierten Osten bestimmte in vieler Hinsicht auch die Entwicklung der Freikirchen zwischen 1945 und 1989. Auch angehende Pastorinnen und Pastoren, die selbst erst nach dem Ende des „Kalten Krieges“ aufgewachsen sind, werden in ihrer Gemein-dearbeit noch auf lange Zeit Mentalitäten und Einstellungen begegnen, die in der Zeit des West-Ost-Gegensatzes entstanden sind.

Ziele:

Vertiefte Kenntnis eines exemplarischen Bereichs der kirchlichen Zeitgeschichte. Einübung von selbständiger Archivarbeit. Erstellung einer Präsentation zu einem selbständig erarbeiteten Thema.

Inhalte:

Behandelt werden vier ausgewählte Themenbereiche:
- Die Sowjetunion im Spiegel der baptistischen Publizistik
- Der Staat Israel im Spiegel der baptistischen Publizistik
- Der BEFG in der BRD und der DDR
- Die Friedensbewegung in den Freikirchen der BRD und der DDR

Arbeitsweise:

Die Referate der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen möglichst in Gruppenarbeit erstellt werden und ein Thema unter Einsatz verschiedener Arbeitsweisen und Medien erschließen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer recherchieren zur Vorbereitung ihrer Referate selbständig in den Beständen des Oncken-Archivs. Die Teilnahme ist daher nur möglich, wenn Sie während des Semesters ausreichend Zeit für die Archivarbeit während der Öffnungszeiten des Archivs (Mo - Do von 9.30 Uhr - 15.30 Uhr) zur Verfügung haben.

Voraussetzung:

Vorbereitende Lektüre Unabdingbar für den Einstieg in die Thematik ist eine Grundorientierung in der allgemeinen deutschen Geschichte und in der Geschichte des deutschen Protestantismus von 1945 bis 1989.

Bitte lesen Sie vor Beginn der Veranstaltung:
• Wirsching, Andreas, Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert, 3. Aufl., München 2011 (Beck Wissen), 128 Seiten.8,95 €.
• Kottje / Moeller / Kaufmann / Wolf (Hgg.) Ökumenische Kirchengeschichte, Bd. 3, Darmstadt 2007, 251-270 (JC Kaiser, Der Protestantismus von 1918-1989, 3. Kapitel: Der deutsche Protestantismus nach 1945).

Glauben, Denken, Handeln