PTh-Seminar „Methodenlabor“

SS 2017

Prof. Dr. Andrea Klimt

Lehrveranstaltung für den Bachelor-Studiengang Ev. Theologie (Stufe II), den Master-Studiengang Ev. Theologie, den Master-Studiengang Freikirchliche Diakonie und das Zusatzstudium (2-stündig; 4 Leistungspunkte)

Relevanz:
Für die Gemeindebildungsarbeit ist es von Vorteil, neben einer guten inhaltlichen Erarbeitung von Themen, über ein Repertoire geeigneter Methoden der Vermittlung für verschiedene Altersstufen und Gruppengrößen zu verfügen.

Ziele:
Erarbeitung und Erprobung von Methoden der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung im kirchlichen Raum.

Inhalte:
Die Inhalte werden zu Beginn des Seminars nach Interesse der Teilnehmenden zusammengestellt. Möglich sind u.a. folgende Themen und Bereiche: Bibeldidaktik – Erzähltechniken – Storytelling und Metaphernarbeit – verschiedene Möglichkeiten der Visualisierung – diverse Methoden des Bibliodrama – Godly Play – Bodenbilder – Positionierungsübungen – Flipchartgestaltung

Arbeitsweise:
Input - Erarbeitung verschiedener Themen durch die Teilnehmenden – Präsentation – Feedback – Ergebnissicherung durch Protokolle. Um genügend Zeit zum Anwenden der diversen Methoden zu haben, findet dieses Seminar voraussichtlich in größeren Arbeitsblöcken statt (z.B. 14tägig 3 Stunden am Abend = 4 Unterrichtsstunden).

Voraussetzungen:
Freude am Experimentieren, Üben und Ausprobieren.

Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
• Schramm, Tim: Die Bibel ins Leben ziehen. Bewährte „alte“ und faszinierende „neue“ Methoden lebendiger Bibelarbeit, Stuttgart 2003
• Zimmermann, Mirjam u. Ruben: Handbuch Bibeldidaktik, Tübingen 2013
• Gerhard Marcel Martin, Sachbuch Bibliodrama, Berlin 2011, 3. Auflage

Glauben, Denken, Handeln